Ablauf

  • Diagnose und Verordnung durch einen Arzt
  • Kontaktaufnahme mit der Ergotherapeutin
  • Nach der ersten Behandlungseinheit: Erstellung eines individuellen Therapieplans und Ansuchen um chefärztliche Bewilligung
  • Therapie in der Praxis und/oder Hausbesuch
  • Abrechnung und Einreichung bei der Krankenkasse durch die Patient/inn/en